Recht und Finanzen

Neue Regeln für die Entsorgung von Elektroaltgeräten

Die Hersteller von Elektrogeräten müssen dafür sorgen, dass Altgeräte umweltfreundlich entsorgt werden. Geregelt ist das im Elektrogerätegesetz. Stefanie Kutzera vom weee full-service der Bitkom Servicegesellschaft erklärt im Video, auf welche gesetzlichen Änderungen sich die Unternehmen einstellen müssen und wie der Bitkom sie dabei unterstützt, ihren Verpflichtungen nachzukommen.

Teilen auf

Hersteller müssen ihrer Produktverantwortung nachkommen

Das Elektrogerätegesetz (ElektroG) setzt in Deutschland die WEEE-Richtlinie der EU um. WEEE steht für Waste of Electrical and Electronic Equipment (Elektrogeräteabfall). Das ElektroG regelt, wie der Elektroschrott umweltgerecht zu entsorgen ist. Der Kreislauf beginnt mit dem Verkauf der Produkte an die privaten Haushalte. Diese können die Geräte nach dem Ende der Nutzungsdauer bei einer kommunalen Sammelstelle abgeben. Die Sammelstelle informiert die Stiftung ear, bei der alle Hersteller von Elektrogeräten registriert sind. Die Stiftung informiert dann die Hersteller und diese veranlassen dann die Abholung und Entsorgung der Geräte.

Novellierung des ElektroG tritt im August in Kraft

Damit der Kreislauf funktioniert, müssen sich alle Hersteller bei der Stiftung ear registrieren und die Verkaufsmengen ihrer Produkte regelmäßig melden. Zudem müssen sie ihre Geräte unter anderem mit einer durchgestrichenen Mülltonne kennzeichnen, damit diese nicht im Hausmüll landen. Mit der Finalisierung der Novellierung des ElektroG werden neue Produktkategorien eingeführt und zusätzliche Produkte bei der Stiftung registrierungspflichtig. Dazu zählen alle Gegenstände mit elektronischen Funktionen, zum Beispiel ein höhenverstellbarer Schreibtisch oder Kleidung mit integrierten digitalen Funktionen. Stichtag für die Neuregelung ist der 15. August 2018.

So hilft der weee full-service den Unternehmen

Der weee full-service der Bitkom Servicegesellschaft hilft Unternehmen unter anderem bei der Registrierung ihrer Produkte bei der Stiftung ear. Zudem können die Hersteller von ausgehandelten Rahmenverträgen mit den Entsorgern profitieren. Neben dem Service für Elektrogeräte übernimmt der weee full-service auch Leistungen für die Entsorgung von Batterien und Verpackungsmüll, für die es ebenfalls gesetzliche Auflagen gibt. Der weee full-service ist mit seinem internationalen Team in ganz Europa aktiv und hat mehr als 3.000 Kunden, vom Mittelständler bis zum Global Player.

Ansprechpartner

 

Vincent Bergner

Customer Relationship Manager

v.bergner@bitkom-service.de

T: 030.27576-539

22,8 Kilogramm

Elektroschrott fallen in Deutschland im Jahr pro Einwohner an (2017)

Quelle: Global E-waste Monitor 2017